Folge #004: Rajab Hassan – … bei Süßigkeiten hört der Spaß bei mir auf, wenn es sich um meinen 2 jährigen Sohn…

In der Folge 04 spreche ich mit Rajab Hassan aus Berlin.

Rajab Hassan ist 27 Jahre alt. Er ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Seine Wurzeln liegen väterlicherseits im Sudan (Nubien) und mütterlicherseits in Deutschland.

Er ist freiberuflich als Artist und Stuntman tätig, was Hand in Hand mit regelmäßigem Training einher geht. Durch seinen Beruf hat er sich auch mit dem Thema Ernährung beschäftigt und ist dadurch zu dem Entschluss gekommen, dass Zucker heutzutage zu inflationär benutzt wird und in fast allen verarbeiteten Lebensmitteln enthalten ist. Deswegen versucht Rajab Zucker, gerade raffinierter Zucker, zu vermeiden.

Vor einigen Jahren kam er auf die sogenannte „lowcarb“ Ernährung, welche darauf abzielt wenig Kohlenhydrate (es ist nämlich nichts anderes als Zucker) aufzunehmen.

Natürlich gibt es Phasen, in denen er nicht so sehr darauf achtet und Zucker zu sich nimmt, aber im Großen und Ganzen versucht er den Zuckerkonsum auf ein Minimum zu reduzieren.

Rajab hat einen 2 jährigen Sohn, der soweit er darauf Einfluss hat absolut keine Nahrungsmittel bekommt, in denen Zucker enthalten ist. Wenn es um sein Kind geht, gerade bei Süßigkeiten, hört der Spaß bei ihm auf. Denn ein Kleinkind hat absolut keinen vorteilhaften Nutzen von Zucker. Weder hat sein Sohn in den 2 Jahren, seitdem er auf der Welt ist, ein Stück Schokolade oder sonstigen Süßkram von ihm bekommen, noch hat Rajab es zugelassen, dass sein Sohn etwas von anderen Personen bekommt, wenn er dabei war.

Links zur Podcastfolge:

Viel Spaß beim Anhören! Ich freue mich sehr auf deine Bewertung auf iTunes. 🙂

Bewerte jetzt den freemii Podcast – Dankeschön.

Ich freue mich dich auf Facebook und auf Instagram zu sehen!